Konformitätserklärung leicht gemacht

Software WEKA Manager CE bestellen

Software WEKA Manager CE
Schritt für Schritt durch den CE-Prozess

Lieferumfang: Vollversion auf CD-ROM, Benutzeranleitung, Schnelleinstieg

998 € zzgl. Versandpauschale und MwSt.

Jetzt bestellen!

Testgarantie
Sie bestellen ohne Risiko: 14 Tage haben Sie Zeit, das Produkt unverbindlich zu testen. Wenn es Ihnen nicht zusagt, können Sie Ihren Auftrag innerhalb der Testzeit schriftlich ohne Angabe von Gründen und durch Rücksendung des Produkts widerrufen.

Termine

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, den "WEKA-Manager CE" kostenfrei und unverbindlich kennenzulernen.

Workshop-Termine:
07. November 2017 in Düsseldorf

Termine für Online-Seminare:
06. Juli 2017
21. September 2017
05. Dezember 2017

Anmeldung unter:
Termine WEKA Manager CE

Praxisnewsletter Produktsicherheit

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie monatlich über aktuelle Entwicklungen, Produktneuheiten und Veranstaltungen im Bereich Produktsicherheit.
Hier geht's zur Anmeldung

Weiterempfehlen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

CE-Kennzeichnung_Facebook

News und Fachbeiträge

28-06-17
Die Europäische Kommission hat im europäischen Amtsblatt vom 9. Juni 2017 (Ausgabe C 183/14) eine aktualisierte Übersicht der harmonisierten Normen veröffentlicht. In der "Mitteilung der Kommission im Rahmen der Durchführung der Richtlinie 2006/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über Maschinen und zur Änderung der Richtlinie 95/16/EG" finden sich auch Neuzugänge.
13-06-17
Der Einsatz von Maschinen erfolgt selten geräuschlos. Arbeitet eine Maschine zu laut, gefährdet dies die Gesundheit der Bediener. Bei Baumaschinen, Gartengeräten und anderen im Freien eingesetzten Maschinen werden oft auch weitere unbeteiligte Personen belästigt oder gefährdet. Der Hersteller einer Maschine ist daher verpflichtet, offenzulegen, wie laut seine Maschine im Einsatz ist. Diese Geräuschemissionen müssen korrekt und klar ersichtlich sein.
13-06-17
Beim Planen und Bauen von Maschinen muss der Hersteller gemäß Maschinenrichtlinie grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen einhalten. Das Beurteilen und Minimieren von Risiken für den Benutzer und Bediener einer Maschine sowie weitere Personen ist ein unverzichtbares und zentrales Element im Konstruktionsprozess. Dabei sind bestimmte Grundsätze einzuhalten.
10-05-17
In Dokumentationen und Diskussionen um unsichere und gefährliche Produkte wird hierzulande gern mit dem Finger nach Ostasien gezeigt. Doch die aktuell veröffentlichten Zahlen der BAuA zeigen die Fortsetzung eines Trends, nach dem Produktmängel immer häufiger bei heimischen Produkten festgestellt werden.
15-02-17
Hat ein Hersteller eine Maschine konstruiert und gefertigt, liefert er sie dem Kunden, der sie in Betrieb nimmt. So weit so gut. Doch was genau bedeutet eigentlich "in Betrieb nehmen" und was unterscheidet eine Inbetriebnahme von einer Inbetriebsetzung? Lesen Sie im Folgenden, was die Regelwerke und Richtlinien dazu sagen und was dies für das Übergabeprozedere von Maschinenhersteller auf Maschinenbetreiber bedeutet.